Über mich!

Irene Meyer "Hebamme Göttingen"
Irene Meyer „Hebamme Göttingen“
Hallo, vielen Dank fuer Dein Interesse! Es ist Sommer und ich mache frei und bin ab Oktober wieder erreichbar. Bis dahin hab einen schönen Sommer!

Ich habe vor vielen Jahren zu Hause das Licht der Welt erblickt und bin seitdem meiner Heimatstadt Göttingen treu geblieben. Ich freue mich über zwei erwachsene Kinder und über meine beiden Enkelsöhne.

Rufen Sie mich doch einfach an: 0171-3381977

Oder schreiben Sie mir eine eMail an: meyerirene@gmx.de

Seit 1999 arbeite ich als freiberufliche Hebamme im Raum Göttingen und betreue Familien vom Anfang der Schwangerschaft, unter der Geburt und  bis zum 1. Lebensjahr des Kindes. Ich begleite Familien auch in schwierigen Situationen und berate zur pränatalen Diagnostik. 14 Jahre war ich Mitglied der Hebammenpraxis Göttingen und stehe auch weiterhin mit ihr in Verbindung. Durch Weiter- und Fortbildungen stehen mir unterschiedliche Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, die von Schwangeren gerne in Anspruch genommen werden.

Auch habe ich in Göttingen und Heidelberg an der Gebärdensprachenschule Gebärdensprache erlernt und freue mich auf Kontakt mit gehörlosen Eltern.

Bitte informieren Sie sich auf meiner Internetseite, bei Fragen bin ich selbstverständlich und gerne auch persönlich für Sie ansprechbar.

Hier noch ein paar Details zum Ausbau meiner Kernkompetenzen :)…

Dezember 2015
Qualitätsschulung in Hannover

Juni 2015:
5-Tage Seminar mit Sabine Friese-Berg und Verena Schmid (Autorin „Schwangerschaft, Geburt und Mutterwerden,
ein salutogenetisches Betreuungsmodel) Salutophysiologie.
Hierbei ging es um die Grundsysteme zur Bewertung der Gesundheit in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett,
es wurde in Theorie und Praxis unterrichtet.

Im Mai 2015 abgeschlossene Prüfung in Beckenbodenprävention und Bewegungstherapie.
Zertifizierte interdisziplinäre Weiterbildung für Hebammen, PhysiotherapeutInnen, ÄrztInnen und
SporttherapeutInnen in Bensberg. Referentin: Sabine Friese-Berg.

Diese Weiterbildung kommt den Frauen zu Gute, die in der Wochenbettzeit und darüber hinaus
Bedarf an Beckenbodentraining benötigen. Der Inhalt der Weiterbildung umfasst unter anderen:
Anatomie, Knochen, Ligamente, Organe des Beckens, Muskelfunktionsketten, Atmung, Schwangerschaft,
Geburt. Praktische Übungen. Nervensystem, Konzentrierte Körper- und Atemtechnik.

Nur ein bewegter Beckenboden ist ein starker Beckenboden!